Ein Sieg und gute Platzierungen für Münchner Starter

Lovelett siegt in Saarbrücken

Blog | 03.04.2018 – Am Osterwochenende gingen einige Münchner Starter auf Reisen und waren auf den Bahnen in Chantilly, Mailand und Saarbrücken im Einsatz, wobei sich die Ergebnisse sehen lassen konnten.

Ein Sieg und gute Platzierungen für Münchner StarterEin Sieg und gute Platzierungen für Münchner Starter

So war Sarah Steinbergs Royal Fox am Samstag in Chantilly zu Gast und belegte unter Pierre Charles Boudot im Prix des Frayoirs (24.000 EUR - Kategorie D) Rang vier, nachdem er 150 m vor der Linie kurzzeitig das Kommando erobert hatte. Einen Tag später versuchte sich der hoffnungsvolle Dreijährige The Way of Bonnie in Mailand und holte sich beim zweiten Karrierestart zum zweiten Mal Rang drei. Wenig Glück hatte am Montag Brave Impact. Der aus Frankreich zurückgekehrte Crack des Stalles Salzburg kam mit den langen Startvorbereitungen in San Siro nicht zurecht und wurde schließlich vom Start verwiesen.

Weiterhin ungeschlagen bleibt in diesem Jahr Lovelett. Die Stute die im Winter die Distanz gewechselt hat und nun auf längeren Wegen zum Einsatz kommt sicherte sich am Montag in Saarbrücken den Sieg im Lotto-Preis der mit 5 Längen überlegen ausfiel. Ohne Prämie blieben dagegen die beiden weiteren Figge-Starter Dakarus Fritz und Sequel.

0 Kommentare | Kommentar verfassen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar verfassen

Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge im darauf folgenden Textfeld ein.