Starker Auftritt von Magic Artist in New York

Stall Salzburg-Crack belegt Rang fünf in den Manhattan Stakes

News | 07.06.2015 – Einen fünften Rang belegte in der Nacht zum Sonntag der in München-Riem trainierte Magic Artist aus dem Stall von Wolfgang Figge, in den zur Gruppe 1 zählenden Manhattan Stakes im New Yorker Belmont Park.

Der Vierjährige aus dem Besitz des Stalles Salzburg wurde vom italienischen Top-Jockey Christian Demuro in diesem mit 1.000.000 US-Dollar dotierten Rennen optimal eingesetzt, war unterwegs lange Zeit in der Spitzengruppe zu sehen und büßte erst im Einlauf entscheidenden Boden ein.

Christian Demuro äußerte sich nach dem Rennen zufrieden:
„Magic Artist lief ein gutes Rennen. Leider war das Tempo zu Beginn des Rennens etwas zu langsam und der Boden zu fest, sodass ein noch besseres Ergebnis knapp verpasst wurde.“

Im Ziel trennte den Iffraaj-Sohn nur eine Länge vom zweiten Rang. Den Sieg sicherte sich überraschend der früher in England vorbereitete Slumber, der mit Jockey Irad Ortiz im Einlauf die besten Reserven zur Verfügung hatte und gegen Favoritin Big Blue Kitten und Legendary einen leichten Sieg nach Hause lief.

Nach seinem Auftritt in New York kehrt der Hengst in den kommenden Tagen in seinen Münchner Heimatstall zurück und wird dort auf seinen nächsten Auftritt vorbereitet der am 26. Juli im Großen Dallmayr-Preis, Münchens erstem