Münchner Pferde am Abend in Frankfurt

Werner Glanz und Michael Figge satteln in der Banken-Stadt

News | 08.04.2014 – Vier in der Münchner Trainingszentrale vorbereitete Pferde gehen am frühen Abend im Rahmen der PMU-Rennen in Frankfurt an den Start.

Münchner Pferde am Abend in Frankfurt

Vier in der Münchner Trainingszentrale vorbereitete Pferde gehen am frühen Abend im Rahmen der PMU-Rennen in Frankfurt an den Start.
Gleich zum Auftakt schickt Werner Glanz Lescadeur an den Start, der mit Tamara Hofer sein Debüt gibt. Der Saum-Sohn trifft über 2.000 m auf den Ittlinger Letro und acht weitere Pferde.
Gespannt sein darf man auf das Saison-Debüt des dreijährigen Oil of England, der über eine Nennung im italienischen Derby verfügt. Der Lord of England-Sohn deutete im vergangenen Jahr sein Talent bereits an und sollte beim Jahresdebüt zu beachten sein. Über 2.000 m trifft der Hengst auf starke Gegner, darunter Firestorm und Dream Gold.
Im 6. Rennen könnte Florosso aus dem Stall von Werner Glanz Ehre für das Münchner Trainingsquartier einlegen. Der Wallach konnte im vergangenen Jahr einen Sieg verbuchen und feiert heute sein Jahresdebüt.
Zum Abschluss ist es erneut Werner Glanz der einen Starter aus München sattelt. Sepideh geht über 1.600 m an den Start und steigt heute ebenfalls in die Saison 2014 ein.

Bildquelle: Anna Kaissling/turfstock.com