Zechbauer Zigarren und Hüte am Sonntag zu Gast

Das Münchner Traditionshaus ist Pate für zwei Rennen

Blog | 23.06.2017 – Am Sonntag ist neben der Luxusuhren-Marke HUBLOT auch das Münchner Traditionshaus Zechbauer auf der Galopprennbahn in München-Riem vertreten. Neben zwei Renn-Patenschaften für den Preis der Zechbauer Hüte und den Preis der Zechbauer Zigarren, begrüßt Münchens Zigarren-Spezialist den Humidor-Designer Daniel Marshall.

Zechbauer Zigarren und Hüte am Sonntag zu GastZechbauer Zigarren und Hüte am Sonntag zu Gast

Daniel Marshall und der schnellste Schecke der Welt
Zechbauer Zigarren und CigarKings laden prominente Gäste nach München-Riem

München, 21. Juni 2017 – Ein Traditionsunternehmen und die „Jungen Wilden“ haben sich zusammengetan, um auf der Galopprennbahn in München-Riem den stilvollen Genuss zu unterstützen. Zechbauer Zigarren und die CigarKings aus München haben sich allerhand einfallen lassen, um die Besucher des Hublot Renntages am Sonntag, 25. Juni in München-Riem für ihre Leidenschaft zu begeistern. Unterstützen lassen sie sich dabei von prominenten Gästen: Daniel Marshall, der berühmte Humidordesigner aus Beverly Hills steht seinen deutschen Fans für ein Meet and Greet zur Verfügung, weitere Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen und Lifestyle sind als Gäste von Michael Zechbauer und Dr. Alice Brauner geladen. Ein besonders bunter vierbeiniger Star gibt sich auf der Galopprennbahn die Ehre.

„Die Galopprennbahn ist der perfekte Ort, um eine Zigarre zu genießen und sich stilvoll zu kleiden“ sind sich Mirko Pettene von Zechbauer Zigarren und die beiden CigarKings Philipp Kugler und Tobias Röth einig. Zwei der spannenden Galopprennen sind am dritten Renntag der Saison der Firma Zechbauer aus München gewidmet. Der „Preis der Zechbauer Zigarren“ und der „Preis der Zechbauer Hüte“ versprechen edle Pferde und aufregende Kämpfe um den Titel.

Prominente Zwei- und Vierbeiner werden erwartet! 

Der dritte Renntag der Saison wird gleich mehrfach von prominenten Erscheinungen bereichert. Eine ganz besonders bunte wird auf der Rennbahn selbst erwartet: Silvery Moon ist der Star des dritten Renntages der Saison und seines Zeichens der schnellste Schecke der Welt. In 45 Rennen erreichte das Rennpferd mit eigener Facebook-Präsenz und knapp 10.000 Followern bisher 18 Platzierungen und fünf Siege. Nun dürfen sich seine Münchner Fans erstmals auf den Liebling der Massen freuen und ihm die Daumen für seinen ersten Sieg in München-Riem drücken. Der Star der Zechbauer Zigarrenlounge kommt aus den USA und stattete bereits Persönlichkeiten wie Arnold Schwarzenegger mit einem ganz besonderen Zigarrenschrank aus. Der bekannte Humidordesigner Daniel Marshall steht seinen Fans am Sonntag für ein Meet and Greet zur Verfügung.
Im Rahmen des Hublot-Renntags stehen bis zu acht Rennen auf dem Programm in München-Riem. Der Start von Silvery Moon ist das besondere Highlight aber auch Deutschlands Top-Trainer lassen sich die Veranstaltung in der bayerischen Landeshauptstadt nicht entgehen.

0 Kommentare | Kommentar verfassen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar verfassen

Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge im darauf folgenden Textfeld ein.